Blickrichtung

Ich stosse unsere kleine Gartentüre auf und lasse meinen Blick kurz schweifen. Die roten Johannisbeeren sind erntereif, ebenso die schwarzen. Die violetten Josta-Beeren schmecken noch etwas säuerlich. Bald ist Erntezeit. Mein Blick fällt auf das vor kurzer Zeit aufgestellte grosse Trampolin. Wir durften es für diesen Sommer ausleihen, und ich bin nach kurzer Zeit schon … Blickrichtung weiterlesen

Geschenkte Zeit

Meine Augen wandern durchs Regal des Tankstellen-Shops. Kein Laden, in den ich aus freien Stücken hineinginge, und auch das dazugehörige Parkhaus sieht von aussen alles andere als modern und einladend aus. Eher so, wie wenn in den Siebziger Jahren ein Wettbewerb stattgefunden hätte, wer am schnellsten ein zweckmässiges Parkhaus erstellen kann. Damit das Park-Ticket bezahlt … Geschenkte Zeit weiterlesen

Der Pelzbommel

Wir zurück aus den Skiferien! Ja genau - nicht meine liebsten Ferien, denn denn die An- und Auszieherei, das Suchen von Handschuhen und Fahrkarten und die halbgefrorenen Zehen zwei- bis fünfmal täglich finde ich eher anstrengend. Richtig gut angefangen haben unsere Ferien leider auch nicht: Nachdem wir auf halber Strecke wegen vergessener Skijacke nochmals umkehren … Der Pelzbommel weiterlesen

Beten für Kinder (1)

Der Monat November ist im Eilzugtempo beinahe an mir vorübergerast. Von wunderbaren Projekten eingedeckt, blieb nicht viel Zeit, die Noch-Nicht-Weihnachtszeit zu geniessen, und rumms, kommt der Advent fröhlich tänzelnd um die Ecke. Mein Herz ist noch prall gefüllt mit vielen guten Dingen. Zum Beispiel mit LONDON! - Unser jährliches Ehe-Wochenende ist nun wieder vorbei. Wir … Beten für Kinder (1) weiterlesen

Mit Schaufel und Pickel

Ich fühle mich grad wie auf der Baustelle; Pickel in der einen, Schaufel in der anderen Hand. Ich bin am Umgraben, hacken, ausreissen und feststampfen. Immer wieder wundere ich mich, was alles aus der Erde hervorkommt: Wurzeln längst ausgerissener Pflanzen; Steine, fruchtbare Erde und viel Verblühtes. Überreste alter, längst vergessener Pflanzen, und Triebe von neuen. … Mit Schaufel und Pickel weiterlesen

Stille

Die anstrengendsten Ferien des Jahres sind hinter uns: die Skiferien. Ich liebe es, die Pisten herunterzubrausen. Ich war 20 Jahre lang Snowboard gefahren und fahre seit letztem Jahr wieder Ski. Es ist wunderbar, rasant, aufregend! Nur auf die gefühlten 99% drum herum kann ich verzichten. Das Laufen mit Skischuhen. Das Anziehen von kleinen Kindern, die … Stille weiterlesen

Ich bin ein Fan!

Nein, nicht von Fleischklösschen wie Findus im gleichnamigen Hörspiel, sondern von den Büchern von Hanne Baar. Zur Zeit lese ich gerade "Vom Oje zum Aha! - Die Anatomie der Durchbruchserfahrung". Schon nach den ersten Seiten bin ich geflasht und möchte dauernd "Genau!" und "Jawohl!" rufen. Hanne Baar nimmt in jedem ihrer Bücher das ins Visier, … Ich bin ein Fan! weiterlesen