…und jetzt?

Das alte Jahr ist vergangen, das neue hat begonnen. Es liegt vor mir wie ein weisses, unbeschriebenes Blatt, wie Sandra es so anschaulich beschreibt. Der Alltag hat wieder Einzug gehalten: Um neun Uhr morgens wische ich Frühstücks-Überbleibselchen vom Tisch, räume schmutzige Socken weg, marschiere durchs Haus, um frische Luft hereinzulassen und abgestandene hinaus. Ein neuer … …und jetzt? weiterlesen

Wie en helle Schtern inre dunkle Nacht

En helle Stern inre dunkle Nacht Hät de Mänsche Hoffnig praacht Stern, staa still bi öisem Huus Straal diis Liecht für ali uus Stern vo Betlehem Schiin in Stall Lüücht hüt znacht i öises Huus Straal, straal überall. von Andrew Bond Ein heller Stern in einer dunklen Nacht hat den Menschen Hoffnung gebracht Stern, steh … Wie en helle Schtern inre dunkle Nacht weiterlesen

Gnade, literweise

Ich möchte eine Ermutigerin sein, aber mir fehlt oft die Hoffnung, wenn ich an bestimmte Verhaltensweisen meiner Kinder und mir selber denke. Ich möchte eine Beterin sein, doch manchmal rege ich mich so sehr über meine Kinder auf, dass ich null Bock habe, für sie zu beten. Ich möchte eine Friedensstifterin sein, und doch finde … Gnade, literweise weiterlesen

Beten für Kinder (1)

Der Monat November ist im Eilzugtempo beinahe an mir vorübergerast. Von wunderbaren Projekten eingedeckt, blieb nicht viel Zeit, die Noch-Nicht-Weihnachtszeit zu geniessen, und rumms, kommt der Advent fröhlich tänzelnd um die Ecke. Mein Herz ist noch prall gefüllt mit vielen guten Dingen. Zum Beispiel mit LONDON! - Unser jährliches Ehe-Wochenende ist nun wieder vorbei. Wir … Beten für Kinder (1) weiterlesen

Die Macht der Worte

Wir verbrachten die letzte Woche mit 120 Personen aus unserer Kirchgemeinde - also quasi als Grossfamilie - am Bodensee. Ausser an zwei Tagen, an denen sich der Bodennebel feucht und undurchdringbar bemerkbar machte, waren es pure goldene Herbsttage, wie man sie sich schöner nicht vorstellen kann. Noch dazu in einer Umgebung, die voller Bäume und … Die Macht der Worte weiterlesen

Was wirklich zählt

Der Herbst ist da. Unzählige Loblieder könnte ich auf ihn singen, Jahr für Jahr. Die Schönheit dieser Jahreszeit fällt mir besonders auf, wenn das weisslich gewordene Sonnenlicht in sich verfärbende Herbstblätter hinein scheint. Dieser Anblick hat etwas so Tröstliches und Berührendes, dass es mich innerlich fast zerreisst. Ich möchte diese Momente festhalten und nie mehr … Was wirklich zählt weiterlesen