Der Zeitstrahl

Vor kurzem war ich mit einer Freundin essen. Nicht irgend eine Freundin. Nein, meine very-best-friend-forever, als wir beide Teenies waren und die Welt zu entdecken begannen. (Achtung Spoiler: Wir entdeckten mehr, als unseren Eltern lieb war!) Wir gingen durch dick und dünn, wussten alles voneinander, zerstritten uns und versöhnten uns wieder. Ich glaube, es gibt … Der Zeitstrahl weiterlesen

Ostern kommt.

Vor kurzem ist es wieder einmal passiert: Nach einem Tag voller schwieriger Momente, Unpässlichkeiten und Emotionen habe ich, ganz im Sinne der Fastenzeit, Süsses in mich hineingestopft, bis mein Magen voll und mein Herz leer war. Die Scham darüber, dass ich mich nicht beherrschen konnte und es in diesem Augenblick auch nicht wollte, vermochte meine … Ostern kommt. weiterlesen

Perlen und Gedankenanstösse

Es ist Februar - der Monat, den ich am wenigsten mag. Schön, dass er immerhin etwas kürzer ausfällt als andere Monate. Der Februar kann nichts dafür - nichts für den grauen Himmel, nichts für den dreckig-matschigen Boden, nichts dafür, dass Skiferien angesagt sind und dass mir immer schon vor dem Packen graut - auch wenn … Perlen und Gedankenanstösse weiterlesen

Dieses neue Jahr

Es ist heute schon mehr als zwei Wochen alt, dieses neue Jahr. Von Herzen, wenn auch etwas spät, wünsche ich dir einen guten, gesegneten Start in dieses neue Jahr. Ein neues Jahr, und ich bin sehr gespannt, was Gottes Pläne und Absichten sind - für mich, für euch, für unser Land. Heute möchte ich mit … Dieses neue Jahr weiterlesen

ewig

Der letzte Tag im Jahr. Ein Jahr, das es in sich hatte. Schwierig in Worte zu fassen. Jauchzen, Betrübtheit, Hoffnung, Enttäuschung, Überraschung, Freude, Angst. Es ist eine Zeit, in der wir alle herausgefordert sind, unser Herz aktiv zu bewahren, unsere Gedanken behüten zu lassen, uns die Hoffnung nicht rauben zu lassen. Passiv reicht nicht mehr … ewig weiterlesen

Braches Land und gute Gewohnheiten

Dieses Jahr hat es in sich. Mal ganz abgesehen vom Weltgeschehen. Darauf gehe ich in meinen Blogposts wenig ein. Genug wird darüber geschrieben, geäussert, zu Bedenken gegeben. Trotzdem heute mal ein wenig davon. Mit uns allen macht die Pandemie etwas anderes. Was uns alle vereint, ist wohl die Frage, wie wir durch diese Zeit gehen … Braches Land und gute Gewohnheiten weiterlesen

Es ist Zeit!

Dankbar und und von schöner Landschaft, Ruhe, Gesprächen und feinem Essen gesättigt sind wir am Sonntag Abend aus dem jährlichen Ehe-Wochenende heimgekehrt. Dank meinen Eltern und lieben Freunden aus der Kirchgemeinde haben unsere Kinder beinahe bedauert, uns so schnell wiederzusehen. Franco und ich verbrachten drei ganze Tage in einer liebevoll eingerichteten kleinen Wohnung im Schwarzwald. … Es ist Zeit! weiterlesen

Herzliche Einladung zur Buch-Vernissage!

Heute mach ich's kürzer. Die Sonne scheint, und wir geniessen die aller-wunderschönsten frühen Herbsttage meines Lieblingsmonats September. Die Sonnenstrahlen besänftigen und entschädigen grad für ganz vieles: die Kühle des Sommers, lange herausgeschobene und verpasste Feiern, die Verunsicherung über Regeln, deren schiere Anzahl nicht zur Übersicht beiträgt. Die Rosen geben nochmals alles, kommen trotzig in die … Herzliche Einladung zur Buch-Vernissage! weiterlesen

Zurück

Der Schulalltag hat uns längst wieder, der normale Alltag auch. Die vergangenen Sommerferien in Hamburg bei der lieben Johanna und ihrer Familie und die zweieinhalb Wochen in Schweden hinterlassen in mir viele innere Bilder und ein nachhallendes Gefühl von Weite und Freiheit und Sattsein. Achtung, Bilderflut: Surströmming... Auf dem Hinweg noch kurz Wiedersehensfreude und Herzlichkeit … Zurück weiterlesen